MARIN Wasserbehandlung GmbH Start Vorstellung Themen Dosierprodukte Anlagentechnik Schulungen Impressum Gefährdungsbeurteilung Downloads VDI 2047-2 42. BImSchV

  Gesamthärte - Test

Der Gesamthärtetest ist ein sehr gutes und einfaches Instrument zur

Eigenkontrolle der Gesamthärte (°dH) in einem wasserführenden System.

Hierbei wird der beiliegende Messzylinder gemäß Anleitung befüllt und durch

einfaches Abzählen der zugegeben Tropfen, der

Reagenz-GH-Flüssigkeit, die Gesamthärte bestimmt.

Vorgehensweise:

Titriergefäß mehrmal mit dem zu untersuchenden Probenwasser spülen und bis zur 5-ml-Marke (10-ml-Marke) füllen.
Total Hardness (2 x 15ml Reagenz)
Unter vorsichtigem Umschwenken tropfenweise Reagens GH zugeben, bis ein Farbumschlag von rot nach grün eintritt. Der Farbumschlag erfolgt relativ langsam.
Titriergefäß nach dem Gebrauch mit klarem Wasser spülen.
1 Tropfen Reagens GH entspricht:        1 °dH bei 5 ml Probenvolumen        0,5 °dH bei 10 ml Probenvolumen